//WDR überträgt Gottesdienst live aus der Christuskirche

WDR überträgt Gottesdienst live aus der Christuskirche

So., 25. Nov. – Ewigkeitssonntag

Wir werden ein zweites Mal in diesem Jahr gastgebend für eine besondere Art von Gemeinde sein. War an Ostern die Fernsehgemeinde des ZDF zu Gast, ist es am Ewigkeitssonntag die Hörfunkgemeinde des WDR und angeschlossener Sender.

Wir bitten deswegen zu einer ungewohnten Zeit in die Christuskirche – 9.45 Uhr. Dann haben wir noch genügend Zeit für notwendige Ansagen. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr für eine ganze Stunde.

Die inhaltliche Vorbereitung liegt bei Ursula Perret und Maik Fleck. Predigttext ist Phil 1,21: „Christus ist mein Leben, Sterben mein Gewinn“. Die musikalische Leitung liegt bei Burkhard Geweke und der Kantorei der Christuskirche.

Wie schon beim Ostergottesdienst brauchen wir wieder einige Menschen, die bis 13 Uhr als Gesprächspartnerin oder -partner für Anrufende zur Verfügung stehen.

Traditionell gedenken wir am Ewigkeitssonntag der Verstorbenen des ausgehenden Kirchenjahrs. Wir lesen im Gottesdienst ihre Namen, in der Christuskirche sind es immer die Namen der Menschen aus den Bezirken Versöhnungs- und Christuskirche.

Das geht im Rundfunkgottesdienst nicht. Das Gedenken an die Toten schließt sich in der Christuskirche gleich nachdem das „rote Licht“ für die Übertragung erloschen ist an.

Der Rundfunkgottesdienst ist der Zentralgottesdienst unserer Gemeinde am Ewigkeitssonntag. In der Versöhnungs- und Pauluskirche wird es keinen Vormittagsgottesdienst geben. Nachmittags ist dort jeweils eine schlichte Abendmahlsfeier mit dem Gedenken an die Verstorbenen des Bezirks.

Maik Fleck

2018-09-30T20:57:16+00:00