Für die Christuskirche entsteht in den kommenden Jahren eine neue Vorlesebibel. Sie entsteht als Handschrift. Zur Zeit sind Schreiberinnen und Schreiber mit dem 1. Buch Mose beschäftigt. Ab Mitte Februar soll die Abschrift des Markusevangeliums entstehen. Als Vorlage dient die neue Lutherbibel 2017. Die ev.ref.Kirchengemeinde Detmold West lädt am Do., den 16. Feb. von 15.00 bis 18.00 Uhr zur Schreibwerkstatt in die Taufkapelle der Christuskirche, Sakristei-Eingang Bismarckstr., ein. Eingeladen sind Menschen, die eine leserliche Handschrift haben und Lust haben, zu dem Projekt mit einer oder mehreren Seiten beizutragen. Es ist möglich, während der Werkstattzeit in der Taufkapelle zu schreiben. Möglich ist aber auch, sich dort einweisen zu lassen und dann mit Bibel und Papier zuhause in Ruhe zu arbeiten. „Ich habe die ersten Seiten der Bibel angeschrieben und dachte, den Text kennst du. Aber ich habe gemerkt, wieviel ich gar nicht wahrgenommen. Beim Schreiben habe ich ganz neue Verse entdeckt“, so eine Teilnehmerin der letzten Werkstatt zum 1. Buch Mose, dem Anfang der Bibel.
Neben Bibeln, Papier und Stiften ist für Kaffee und Tee gesorgt.