Neues vom Kirchenvorstand

Das Jahr 2020 wird für die Kirchengemeinde Detmold-West ein Jahr der Veränderungen. Manchmal verunsichern Veränderungen, sie bergen aber immer auch die Chance eines neuen Anfangs in sich.

Christuskirche

Am 5. Januar fand in der Christuskirche vorerst der letzte Gottesdienst vor den Renovierungsarbeiten statt. Nun beginnen auch im Inneren der Kirche die Sanierungsarbeiten:

Die Orgel wird „eingehaust“, um sie vor Staub und Feuchtigkeit bei den Arbeiten zu schützen. Außerdem wird die Kirche ausgeräumt, um den Einbau einer Fußbodenheizung zu ermöglichen.

Aus dem ehemaligen Heizungskeller wird eine Abstellkammer für Stühle, Tische und Bänke – dafür wird eine Hebebühne unter der Seitenempore zur Bismarckstraße hin eingebaut. Für all diese Maßnahmen hat der Kirchenvorstand die ersten 300.000 € freigegeben. Um alles finanzieren zu können, sollen die Gemeindehäuser Bismarckstraße und Karolinenstraße verkauft werden. Ebenso sind weitere Spenden und Bezuschussungen notwendig. Wir hoffen, dass wir Weihnachten 2020 wieder in der neu renovierten Kirche Gottesdienste feiern können. Bis dahin gibt es neue Formate der Gottesdienstgestaltung, z.B. „Gottesdienst an anderen Orten“ und „Liedergottesdienste“, bei denen unter der Mithilfe eines Ansing-Chores neuere Kirchenlieder im Mittelpunkt stehen.

Kirchenvorstand

Für den 1. März sind in der Lippischen Landeskirche Kirchenvorstandswahlen vorgesehen. Diese Wahlen können in unserer Gemeinde nicht stattfinden, da sich nur 12 Personen bereit erklärt haben, für den Kirchenvorstand zu kandidieren. Dabei hätten 16 Personen (die Mindestzahl bei einer Gemeinde mit mehr als 5000 Gemeindegliedern) neu gewählt werden müssen. Falls es keine Einsprüche gibt, sind damit alle 12 KandidatInnen gewählt. Es sind dies Miriam Biere (neu), Merle Böhmer (neu), Beate Jäger, Thomas Niedernolte, Ursula Perret, Sabrina Prolingheuer (neu), Prosper Samklu, Michael Schwab, Anika Swienty (neu), Lothar Teckemeyer, Sieglinde Thießen und Stefan Wolf. Der neue Kirchenvorstand wird durch die 3 Pfarrpersonen Maik Fleck, Stefanie Rieke-Kochsiek und Martina Wehrmann vervollständigt. Der Einführungsgottesdienst für die neuen Kirchenältesten findet am 16. Februar statt. Für ihre langjährige Mitarbeit im Kirchenvorstand danken wir Dirk Becker, Anja Diekjobst, Christel Hilgenstöger und Thomas Krüger. Wir verdanken ihnen viele Anregungen und Fachwissen sowie außerordentliches ehrenamtliches Engagement. Sie scheiden mit Beginn der neuen Amtsperiode aus dem Kirchenvorstand aus persönlichen bzw. Altersgründen aus.

Personal

Wir freuen uns, dass Pfrn. Wehrmann und Pfr. Fleck wieder ihren Dienst als Pfarrer/-in nach längerer Krankheit in unserer Kirchengemeinde verrichten. Während des zunächst eingeschränkten Arbeitsauftrages für Fleck wird Pfrn. Möller uns weiterhin bedingt zur Verfügung stehen. Wir danken Pfr. Dr. Lesemann, der mit Beginn des neuen Jahres seinen Vertretungsdienst beendet hat.   

Seit dem 1. Januar arbeitet Sonja Zomer als neue Gemeinde-sekretärin in unserer Kirchengemeinde. Sie wird Erika Flake nachfolgen, die am 31. März in den Ruhestand geht.

Außerdem hat der Kirchenvorstand eine Vertrauensperson für den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor suxualisierter Gewalt bestimmt und Heike Niedernolte mit dieser Aufgabe betraut. Sie können sie unter Tel. 680416 erreichen (siehe Seite 17).

Der Kirchenvorstand gratuliert Pfr. Fleck, der im zurückliegenden Jahr seine Promotion an der Universität Paderborn erfolgreich abgeschlossen hat.

Dank für Spenden

Der Kirchenvorstand dankt allen Spendern, die mit ihren Zuwendungen die Renovierungsarbeiten an und in der Christuskirche unterstützt haben. Ebenso auch jenen, die mit ihren Geldbeiträgen und ihrem ehrenamtlichen Engagement die Gemeindearbeit fördern. Auch in diesem vor uns liegenden Jahr sind wir auf ihre Unterstützung angewiesen. Das Herzstück kirchlicher Arbeit ist und bleibt das Engagement der Vielen.

Lothar Teckemeyer

Neues vom Kirchenvorstand2020-05-17T19:47:58+02:00
Nach oben